Deckmeldung

 

 

Da es nach 2 Tagen mit Isco vom Hause Boss und meiner Rubi-KeKs nicht geklappt hat, musste schnell ein Plan B her.. Isco`s Papa, ET vom Hause Boss, hatte mit seinen fast 9 Jahren erst kürzlich gedeckt und 12 wunderschöne Welpen im Hause Boss gezeugt. ET. hat auch die EUDDC Zuchtzulassung und mit ihm konnte ich meine gewollte Linie für den E-Wurf verwirklichen.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ET vom Hause Boss, für die Ausstellungsfans interessant, einzigster Grautiger der Multichampion ist (A-Ch, CH-Ch, HR-Ch, RSM-Ch, Zypr-Ch, MNO-Ch, A Club Ch ) und fast 9 Jahre alt. Die Ahnen sind stark auf der Linie „von der Porta Romana“ aufgebaut, die ich auch in meinem D-Wurf mit Unisono reingeholt habe. Viel Ahnen mit 9 Jahren, 10 Jahren, 11 Jahren und älter sind zu finden. (siehe Pedigree)

 

Rubi-Keks stammt aus der Verbindung "Jola del sogno grande" und "Arturus Rex vom Druidenpfad". Eine Linie mit vielen alt gewordenen Ahnen. Seitens des Papas auf der Linie "von der Burg Diana", die bis in die 4-5 Generation viele Ahnen über 9 Jahre, 10 Jahre, 11 Jahre und 12 Jahre nachweisen kann.

Seitens der Mama ist es eine sehr sportliche Linie. Die "del sogno grande" Linie. Auch dort finden sich einige alt gewordenen Ahnen wieder.

Rubi-Keks ist eine aktive Hündin, voller Power, Elan und Energie. Gleichzeit anhänglich, lieb und mit einem super tollen Wesen. Beim D-Wurf hat sie ihre Mama unterstützt und sich rührend um die Halbgeschwistern gekümmert.

Rubi-Keks hat tolle geschlossenen Augen, beide dunkel. Sie ist drahtig im Körperbau und mit ihren 78 cm und 50,0 kg eine imposante Erscheinung.

Ich verspreche mir aus dieser Verpaarung eine Festigung der „Alten Linien“, und eine gute Basis für meine Zucht, die Krönchendoggen.  Wissen werde ich es erst in 7-8-9 Jahren.

 

 

Was zeichnet uns als Züchter aus?

Wir züchten nicht aus Leidenschaft zum Züchten. Wir züchten aus Liebe zur Rasse, zur Dogge, zum Hund. Daher haben wir auch nie mehr als einen Wurf im Jahr, eher sogar noch weniger, und unsere Mädels werden nie mehr als 2 Würfe haben. Wir finden, das reicht!

Denn unsere Hunde sind Familienmitglieder die auch sportlich geführt werden. Bei uns wird besonders der Hündinnenschutz hoch geschrieben. Zwischen 2 Würfen liegt immer ausreichend viel Pause, damit sich die Mädels wirklich gut erholen können.

Unsere Hunde leben mit uns im Haus und in der Familie, werden mit Kindern und Katzen groß. Die Welpen werden im Wohnzimmer großgezogen, mit direktem Freigang zum Garten, damit viel Sonne, Luft und “Gartenarbeit“ für ausreichend Beschäftigung sorgen.

Eine gute und gezielte Sozialisierung ist für uns selbstverständlich und zeichnet später wesensfeste, angstfreie und gut vorbereitete Welpen aus!