Zuchtphilosophie

Unsere Hunde sind HD,ED geröntgt und regelmäßig wird das Herz geschallt!
Diese Untersuchungen erwarten wir auch beim Deckrüden!!
Außerdem achten wir auf nachvollziehbare Ahnentafel
 und soweit möglich, Langlebigkeit der Linien.
*****

Unsere Welpen  erhalten VDH/FCI-Papiere.

Nur diese Papiere sichern eine national und international

anerkannte und kontrollierte Qualität der Züchter und Zuchthunde.

*****

 

 

 

Unsere Hunde leben nicht im Zwinger, reine Zwingerhaltung lehnen wir ab, sondern in der Familie mit menschlicher Nähe und eingebettet in das häusliche Leben. Natürlich können die Hunde stundenweise im Garten oder einer Außenanlage verbringen. Buddeln, spielen und die Natur erkunden macht ja auch riesigen Spaß. Tägliche Spaziergänge, Hundeplatz mit Training, Fährtenarbeit und Hundetreffen fördern und fordern unsere Hunde. Das eigentliche Leben findet immer mit der Familie und in der Familie statt!

Unsere Hündinnen haben in ihrem Leben maximal 2-3 mal Würfe. Selbstverständlich leben sie ihr ganzes Leben bei uns, auch wenn sie alt sind oder nicht zur Zucht eingesetzt werden können. Denn in erster Linie haben wir unsere Hunde, weil wir sie lieben und spaß mit ihnen haben.

Die Welpen werden frühzeitig positiv geprägt und sozialisiert. Sie lernen Menschen, andere Tiere und Artgenossen kennen und mit unterschiedlichen Umweltreizen umzugehen. Löcher buddeln, Wurzeln ausgraben und die Umweltreize kennenlernen, das sind tägliche Aktionen im Welpenauslauf.

Wir als Züchter sind immer für Sie da und stehen Ihnen auch nach der Welpenabgabe jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Bei der Entscheidung für einen Deutsche Dogge, bei der Wahl Ihres Welpen und bei Fragen der Haltung, Ernährung, Erziehung und Ausbildung: fordern Sie uns!  

Unser Anliegen ist eine harmonische und respektvolle Beziehung zwischen Mensch und Hund, sowie Hund und Umwelt. Stellen Sie sich unseren Fragen – zum Wohle Ihres späteren Familienmitglieds. Wir träumen von idealen Adoptiveltern für unsere Welpen: Sie sollten Zeit, Geduld und viel Einfühlungsvermögen haben, gerne laufen und in der Lage sein, ihren Hund physisch und psychisch zu fordern. Wenn sie auch noch viel Platz und einen Garten haben, ist die Deutsche Dogge dankbar – unabdingbar ist es nicht. Was aber sein muss, ist ein großes Herz für einen großartigen Hund !  

Wenn Sie Interesse an einem Welpen aus unserer Familienzucht haben, dann kontaktieren Sie uns frühzeitig.

Kommen Sie uns doch einfach mal besuchen und lernen Sie uns und unsere "Familienhunde" kennen.
Wir würden uns freuen!

 

Woran erkennt man einen guten Züchter???

Karin Jetter, Pon-Züchterin, hat in dem Portal Welpen.de die Frage wie folgt beantwortet:

Einen qualifizierten Züchter erkennt man:
                    - wenn er seine Hunde als Familienhunde im Haus, mit allen dazugehörigen Aktivitäten hält
                    - die Welpen ebenfalls im Haus aufwachsen dürfen
                    - wenn er genügend Zeit, Engagement und Gelassenheit für die Prägung der Welpen   aufbringen kann
                    - während der Aufzuchtwochen vielfältige Reize geboten werden: 

Freilauf im Garten, Platz zum spielen und buddeln, Sinneseindrücke durch Gerüche im Freien und im Haushalt, erkunden verschiedener Bodenstrukturen, Besucher, fremde Hunde, Autofahrten, Spaziergänge, Wasserkontakt und das alles in entspannter Atmosphäre im Beisein der älteren Hunde und der vertrauten Familienmitglieder.

Diesen Züchtern kann man sein Vertrauen schenken und man ist ein gern gesehener Gast. Aus dem einfachen Grund, weil ihnen ihre Hunde am Herzen liegen und sie sich wünschen, dass sie nach der Abgabe ein erfülltes Hundeleben vor sich haben.

 Genauso sehen wir das auch!!!!

 

 

 

 

 

+